Zarte Signale nähren Spekulation um Überwindung von Getreide-Preistief

aiz.info, 22. September 2017, 9.261 Anschläge Die etwas freundlichere Stimmung an den Terminmärkten für Weizen - wenngleich auch auf bescheidenem Niveau - hielt auch diese Woche an. Gestützt wurde sie von zu erwartenden Ernteausfällen in Australien (aktuelle Regierungsprognose: 21,64 Mio. nach 35,13 Mio. t) und Argentinien, einem Rückgang der Sommerernte Kanadas gegenüber dem Vorjahr (27,1 Mio. nach 31,7 Mio. t), einem 1,8 Mio. t-Deal der USA mit Taiwan und Schnäppchenkäufen der zurzeit billigen Kontrakte an den Terminbörsen durch Verarbeiter. Zudem beginnen die Märkte die weltweit überreichliche Versorgungslage beim Weizen mit einer Endlagerprognose des USDA von 263 Mio. t oder 36% des Verbrauchs zu hinterfragen, indem sie hinweisen, dass gut 48% dieser Weizenreserven (127 Mio. t) in China lägen und somit den internationalen Märkten vorenthalten blieben. Zudem tauchen Spekulationen auf, die Landwirte in Frankreich sowie anderen europäischen Ländern könnten als Reaktion auf die schwachen Preise den Winterweizenanbau für die Ernte 2018 einschränken und in Russland wie auch der Ukraine herrschten zu trockene Verhältnisse für den Herbstanbau. An der Pariser Euronext wurden erste Stimmen laut, damit könnte - ähnlich wie im September der Vorsaison - das Post-Ernte-Preistief allmählich nur mehr im Rückspiegel zu sehen sein. Einen Deckel setzen dem Ganzen allerdings noch immer die preislich aggressiv angebotenen Exporte Russlands aus seiner Rekordernte von 81 Mio. t auf. mehr Infos
  • Banner 531 x 60 px bio ÖSTERREICH (Version 001 - 2017-09-14) © Archiv
  • GIRLBOY © Archiv
  • AIZ-Banner_Q1_2017_18 © Archiv
  • NV_Webbanner_Agrar_AIZ_531x60_II_2017 © Archiv
  • AIZBanner-Traube-Weiss © Archiv
  • LBG-2017 © Archiv

aiz Märkte

Die Anwendung "Märkte" für Kunden auf aiz.info bringt für Weizen, Mais, Ölsaaten und Futtermittel auf einen Blick einen Vergleich der tagesaktuellen Preis- und Kursentwicklungen (Schlusskurse) an den wichtigsten Marktplätzen weltweit sowie neueste Markttrends und -geschehnisse. Mehr mit Login und Passwort.

Wien »

Börse für Landwirtschaftliche Produkte in Wien
Aktuell
20.09.2017
EUR/t
Zuletzt
13.09.2017
EUR/t
Veränderung
EUR/t
 
Futtermais N/A N/A N/A
Industriemais N/A N/A N/A
  • Unser Lagerhaus © Archiv