GAP-Reform 2020: Juncker kündigt erste Schritte an

aiz.info, 6. Dezember 2016, 1.435 Anschläge 2017 steigt die EU-Kommission in die Beratungen für die nächste EU-Agrarreform ein. Die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) müsse einfacher und moderner werden, forderte EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker auf der "EU Agricultural Outlook Conference" in Brüssel. Er kenne die Last der Landwirte mit der ausufernden Verwaltung. Außerdem dürfe sich der Sektor anstehenden Herausforderungen wie dem Umwelt- und dem Klimaschutz nicht verweigern, führte Juncker aus. Die Betriebe müssten wettbewerbsfähig und exportorientiert sein, um das übergeordnete Ziel der EU-Kommission zu erfüllen. Dies sei ein Beitrag zu Wirtschaftswachstum und neuen Arbeitsplätzen, dem die Landwirtschaft vorbildlich nachkomme. Eine modere GAP habe ihren festen Platz in der EU, beteuerte der Kommissionspräsident. mehr Infos
  • Agrana_HJ_2016_17 © Archiv
  • NV_Webbanner_Agrar_AIZ_531x60_I © Archiv
  • AIZBanner-Traube-Weiss © Archiv
  • Hagel_nov2016 © Archiv
  • LBG-Juli-2015 © Archiv

aiz Märkte

Die Anwendung "Märkte" für Kunden auf aiz.info bringt für Weizen, Mais, Ölsaaten und Futtermittel auf einen Blick einen Vergleich der tagesaktuellen Preis- und Kursentwicklungen (Schlusskurse) an den wichtigsten Marktplätzen weltweit sowie neueste Markttrends und -geschehnisse. Mehr mit Login und Passwort.

Wien »

Börse für Landwirtschaftliche Produkte in Wien
Aktuell
30.11.2016
EUR/t
Zuletzt
23.11.2016
EUR/t
Veränderung
EUR/t
 
Premiumweizen 188.00 N/A N/A
Qualitätsweizen N/A N/A N/A
  • Unser Lagerhaus © Archiv
  • Banner-AIZ-Kwizda © Archiv