Sie sind noch nicht eingeloggt:
17.08.2022

Totschnig zeichnet steirische "AMA Genuss Region"-Betriebe aus

Gütesiegel garantiert geprüfte Qualität und Regionalität

Wien, 17. August 2022 (aiz.info). - "Vorzeigebetriebe wie die Hofmolkerei Thaller oder der Genuss Bauernhof Hillebrand stehen für geprüfte regionale Qualität - genau diese Werte wollen wir mit dem neuen Gütesiegel 'AMA Genuss Region' auszeichnen", betont Landwirtschaftsminister Norbert Totschnig, der gemeinsam mit Landesrat Hans Seitinger und Europa-Abgeordneter Simone Schmiedtbauer diesen beiden steirischen Betrieben die Gütesiegel-Tafeln überreicht hat. Laufend steigen Gastronomiebetriebe, Hotels, Manufakturen und Direktvermarkter in ganz Österreich in das neue System ein, die stolz darauf sind, als regionaler Qualitätsbetrieb zertifiziert zu sein.  

"Immer mehr Menschen wollen wissen, woher ihre Lebensmittel kommen. Regionalität und Qualität - dafür stehen österreichische Betriebe, die täglich heimische Lebensmittel nach höchsten Standards erzeugen und verarbeiten - und das schmeckt man auch. Direktvermarkter wie die Hofmolkerei Thaller oder der Genuss Bauernhof Hillebrand verdeutlichen auch, wie wichtig die Lebensmittelversorgung aus der Region für die Region ist. Doch die gestiegenen Betriebsmittelkosten bringen unsere bäuerlichen Familienbetriebe zunehmend unter Druck. Darum habe ich ein 110 Mio. Euro-Versorgungssicherungspaket geschnürt. Davon gehen rund 17 Mio. Euro an zirka 21.000 steirische bäuerliche Familienbetriebe. Ziel ist, unsere Bäuerinnen und Bauern zu unterstützen, damit sie weiter produzieren und die Menschen mit regionalen Lebensmitteln versorgen können", so Totschnig. 

Seitinger streicht hervor, dass "die hochwertigen Lebensmittel unserer heimischen Bäuerinnen und Bauern die Grundlage für die hohe Lebensqualität, die die Steiermark ihrer Bevölkerung und ihren Gästen bietet, sind. Das 'AMA Genuss Region'-Gütesiegel ist für die Konsumentinnen und Konsumenten ein wichtiger Hinweis auf höchsten Genuss aus der Region." 

Schmiedtbauer verdeutlicht: "Unsere heimische Landwirtschaft steht europaweit für höchste regionale Qualität aus kleinstrukturierten Familienbetrieben. Diese Qualität machen wir durch das europaweit anerkannte Qualitäts- und Herkunftssicherungssystem sichtbar. Ich freue mich sehr, dass mit der Hofmolkerei Thaller und dem Genuss Bauernhof Hillebrand zwei absolute Vorzeigebetriebe mit dem "AMA Genuss Region"-Siegel ausgezeichnet wurden. Gerade die aktuellen Krisen zeigen sehr deutlich, wie essenziell die lokale Versorgung mit Lebensmitteln für die Versorgungssicherheit ist. Unsere heimischen Familienbetriebe, wie die beiden frisch zertifizierten, garantieren genau das." 

Gütesiegel "AMA Genuss Region"

Neben dem AMA-Gütesiegel und dem AMA-Biosiegel für den Lebensmittelhandel ist "AMA Genuss Region" ein drittes offizielles Gütesiegel. Es garantiert geprüfte Qualität und Herkunft bei bäuerlichen Direktvermarktern, Manufakturen (Fleischer, Bäcker etc.) und Gastronomie wie auch Hotellerie. Basis für die Auszeichnung sind die Richtlinien für das von der EU anerkannte Qualitäts- und Herkunftssicherungssystem. Das Netzwerk Kulinarik und die Landwirtschaftskammern begleiten beim Ein- beziehungsweise Umstieg in das neue System. 

Bisherige Systeme werden anerkannt. Beispielsweise können sich Bio Austria-Betriebe jederzeit ohne zusätzliche Kontrolle für das Gütesiegel "AMA Genuss Region" zertifizieren lassen. Die ehemaligen AMA-Gastrosiegel-Betriebe und die AMA-Handwerkssiegel-Betriebe erfüllen ebenfalls die Kriterien für das neue Qualitäts- und Herkunftssicherungssystem und wurden automatisch anerkannt. Die teilnehmenden Betriebe profitieren von der gemeinsamen Strategie in der Kommunikation und Vermarktung. Es wurden bereits zahlreiche Marketingmaßnahmen via Print, Online und TV wie auch über 1.000 individuelle Betriebs-Fotoshootings durchgeführt, betont das Landwirtschaftsministerium. Über 3.000 zertifizierte Betriebe sind online in der Genuss-Landkarte unter www.genussregionen.at zu finden. (Schluss)
  • Unser Lagerhaus © Archiv