Sie sind noch nicht eingeloggt:
27.06.2022

LK NÖ: Bekenntnis zur ordnungsgemäßen Tierhaltung ohne Wenn und Aber

Beratungsteam erarbeitet mit Betrieb Maßnahmenplan

St. Pölten, 27. Juni 2022 (aiz.info). - Die Landwirtschaftskammer (LK) Niederösterreich ist erschüttert von den Verfehlungen auf einem Schweinemastbetrieb im Bezirk Korneuburg und bietet dem Betrieb Unterstützung zur Behebung der Missstände an. Die LK NÖ stehe kompromisslos für eine ordnungsgemäße Tierhaltung. Verstöße gegen Tierhaltungsvorschriften seien gemäß den gesetzlichen Vorgaben zu ahnden. Die aktuellen Ereignisse auf diesem Schweinemastbetrieb mache die bäuerliche Interessenvertretung sehr betroffen, wird betont. Der Kenntnisstand zu diesem Fall lasse vermuten, dass die Tiere vernachlässigt wurden und die Tierbetreuung unzureichend war. Als Interessenvertretung aller Bäuerinnen und Bauern seien solche Zustände absolut inakzeptabel. "Diese repräsentieren nicht die gewissenhafte Arbeit aller anderen schweinehaltenden Betriebe", erklärte die LK NÖ in einer Presseaussendung.

LK NÖ unterstützt bei der Behebung der Missstände

Die LK NÖ steht mit dem Betrieb in Kontakt und unterstützt diesen einerseits in der Aufklärung, wie es zu dieser Situation kommen konnte, und erarbeitet andererseits über ein Beratungsteam mit dem Betrieb einen Maßnahmenplan, damit die offensichtlichen Missstände raschestmöglich behoben werden. Es wird ersucht, den augenscheinlich überforderten Landwirt in dieser Ausnahmesituation nicht zu belasten, nachdem er bereits aktiv signalisiert hat, mit Behörden und Kontrollen vollends zu kooperieren und Verbesserungsmaßnahmen schnellstmöglich umsetzen zu wollen. Die LK NÖ stellt nichtsdestotrotz klar, dass die "Eigenverantwortung und Sorgfaltspflicht der Bäuerinnen und Bauern eine wesentliche Voraussetzung für das Vertrauen der Konsumentinnen und Konsumenten ist" und bekennt sich mit den Branchenorganisationen darüber hinaus zu einer Weiterentwicklung der österreichischen Schweinewirtschaft.

Zum Schutz der Familie wird ersucht, den Namen beziehungsweise Detailangaben zum Betrieb nicht zu veröffentlichen. (Schluss) 
  • Unser Lagerhaus © Archiv