Sie sind noch nicht eingeloggt:
26.03.2020

Bauernbund gratuliert Burtscher zu Top-Job in der EU-Kommission

Österreicher verantwortet künftig Bereiche Landwirtschaft und Ländliche Entwicklung

Wien, 26. März 2020 (aiz.info). - Der künftige Generaldirektor für Landwirtschaft und Ländliche Entwicklung (LE) wird jährlich für rund 60 Mrd. Euro und 1.000 Mitarbeiter verantwortlich zeichnen. Ab 1. April wird Wolfgang Burtscher sein neues Amt in der EU-Kommission antreten und ist somit Österreichs zweiter Generaldirektor in der EU-Kommission. Er wird damit einen der wichtigsten Politikbereiche der EU mitverantworten - die Agrarpolitik.

"Wir wünschen Wolfgang Burtscher in seinem neuen Betätigungsfeld als Generaldirektor für Landwirtschaft und Ländliche Entwicklung alles Gute und viel Schaffenskraft. Er kennt die Agrarpolitik auf europäischer Ebene schon sehr lange, er hat sich mit seiner Expertise über Jahre hinweg einen Namen gemacht und ist deshalb eine sehr gute Wahl für diese so wichtige Funktion. Wir freuen uns weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit", so Bauernbund-Präsident Georg Strasser sowie die EU-Abgeordneten des Bauernbundes, Simone Schmiedtbauer und Alexander Bernhuber, in einer ersten Reaktion. (Schluss)

  • Unser Lagerhaus © Archiv