Britischer Agrarsektor über drohenden "No Deal"-Brexit zunehmend besorgt

aiz.info, 23. August 2019, 3.725 Anschläge Der britische Premier Boris Johnson sucht vergeblich einen Ausweg aus dem Brexit-Dilemma. Er verspricht den Mitgliedern seiner Tory-Partei einen Austritt aus der EU am 31. Oktober 2019, komme was da wolle. Allerdings wird Johnson für einen Austritt ohne Abkommen keine Mehrheit im britischen Parlament bekommen und damit sein Versprechen nicht halten können. Deshalb warb der britische Premierminister in dieser Woche in Brüssel, Berlin und Paris für ein neues Abkommen, holte sich aber überall eine Abfuhr. Die EU-Mitgliedstaaten wollen Garantien für eine offene irische Grenze keinesfalls aus dem Austrittsvertrag herausnehmen. Frankreich vertritt eine harte Linie und rechnet mit einem ungeregelten Austritt Ende Oktober, der besonders den Briten schaden wird. Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel hofft noch auf eine Einigung in den kommenden Wochen. mehr Infos
  • AGRANA_08_2019 © Archiv
  • NV_Webbanner_Agrar_AIZ_531x60_II_2017 © Archiv
  • GIRLBOY © Archiv
  • Banner Österreichwein © Banner Österreichwein
  • LBG 2019 © LBG

aiz Märkte

Die Anwendung "Märkte" für Kunden auf aiz.info bringt für Weizen, Mais, Ölsaaten und Futtermittel auf einen Blick einen Vergleich der tagesaktuellen Preis- und Kursentwicklungen (Schlusskurse) an den wichtigsten Marktplätzen weltweit sowie neueste Markttrends und -geschehnisse. Mehr mit Login und Passwort.

Chicago Board of Trade CBOT »

SOJABOHNENFUTURES SOYBEAN
Aktuell
23.08.2019
USD/t
Zuletzt
22.08.2019
USD/t
Veränderung
USD/t
 
September 2019 309.82 314.53 -4.71
November 2019 314.67 319.16 -4.49
  • Unser Lagerhaus © Archiv