Heimische Agrarspitze bekräftigt Nein zu Kürzungen im EU-Agrarbudget

aiz.info, 17. Januar 2020, 6.961 Anschläge Die Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP), der Green Deal sowie die verpflichtende Herkunftskennzeichnung für verarbeitete Lebensmittel waren die drei zentralen Themen der heimischen Agrarspitze mit Bundesministerin Elisabeth Köstinger, Landwirtschaftskammer (LK) Österreich-Präsident Josef Moosbrugger und Bauernbund-Präsident Georg Strasser bei der traditionellen Pressekonferenz zum Auftakt der Internationalen Grünen Woche in Berlin, die heuer vom 17. bis 26. Jänner stattfindet. Gemeinsam sprachen sie sich entschieden gegen die von der EU-Kommission vorgesehenen Kürzungen im künftigen EU-Agrarbudget 2021 bis 2027 aus. Besonders die geplanten Einschnitte im Ausmaß von 15% in der 2. Säule der GAP (Ländliche Entwicklung) gefährde Existenzen bäuerlicher Familienbetriebe. Auch EU-Agrarkommissar Janusz Wojciechowski forderte in Berlin die Beibehaltung des EU-Landwirtschaftshaushalts auf aktuellem Niveau. mehr Infos
  • AGRANA_Jänner_2020 © Archiv
  • NV_Webbanner_Agrar_AIZ_531x60_III_2017 © Archiv
  • GIRLBOY © Archiv
  • Banner Österreichwein © Banner Österreichwein
  • LBG 2019 © LBG

aiz Märkte

Die Anwendung "Märkte" für Kunden auf aiz.info bringt für Weizen, Mais, Ölsaaten und Futtermittel auf einen Blick einen Vergleich der tagesaktuellen Preis- und Kursentwicklungen (Schlusskurse) an den wichtigsten Marktplätzen weltweit sowie neueste Markttrends und -geschehnisse. Mehr mit Login und Passwort.

Kansas City Board of Trade KGBT »

WEIZEN HARD RED WINTER FUTURES
Aktuell
17.01.2020
USD/t
Zuletzt
16.01.2020
USD/t
Veränderung
USD/t
 
März 2020 181.59 178.06 3.53
Dezember 2020 194.15 190.92 3.23
  • Unser Lagerhaus © Archiv