Sie sind noch nicht eingeloggt:
13.01.2021

Wintertagung: Fachtag Gemüse-, Obst- und Gartenbau am 22. Jänner

Ernährungssicherung und neue Vermarktungsmöglichkeiten im Mittelpunkt

Wien, 13. Jänner 2021 (aiz.info). - Am 22. Jänner lädt das Ökosoziale Forum im Rahmen der Wintertagung 2021 zum Fachtag Gemüse-, Obst- und Gartenbau. Im Fokus stehen dabei die Sicherheit und Stabilität unseres Ernährungssystems. Durch die Corona-Krise wurden Anfälligkeiten entlang der Lebensmittelwertschöpfungskette offensichtlich, die man bisher noch nicht auf der Rechnung hatte, etwa Schwierigkeiten bei der Einreise von Erntehelfern oder logistische Herausforderungen. Durch zahlreiche Medienberichte in der Anfangsphase der COVID-Krise zeigten sich zudem Abhängigkeiten in der Nahrungsmittelversorgung und mögliche Versorgungsengpässe.

Am Fachtag Gemüse-, Obst- und Gartenbau wird daher in Vorträgen und einer Diskussion beleuchtet, wie hoch die Krisenanfälligkeit in diesem Sektor ist und über welche Auswege und Lösungsmöglichkeiten wir verfügen. Dabei erläutert Stephan Reiner, Oberst und Forscher am Institut für Friedenssicherung und Konfliktmanagement an der Landesverteidigungsakademie, internationale Abhängigkeiten und den volatilen Weltmarkt sowie dessen Auswirkungen auf die globale Lebensmittelversorgung. Johannes Fankhauser, Leiter der Sektion II (Landwirtschaft und ländliche Entwicklung) im BMLRT, spricht über die Lehren aus der Corona-Krise.

Was trotz der Pandemie gut funktioniert hat und was nicht sowie Ideen für Verbesserungen diskutieren die Referenten dann mit Cordula Fötsch, Gewerkschaft PRO-GE, Christoph Metzker, Vorstandsdirektor der RWA Raiffeisen Ware Austria, Josef Peck, Vorstand der LGV Sonnengemüse, und Rainer Will, Geschäftsführer des Handelsverbandes Österreich.

Im Best-Practice-Teil in der Wintertagungs-Mediathek werden Beispiele für innovative Vermarktungsmöglichkeiten im Gemüse-, Obst- und Gartenbau vorgestellt. Sie sollen dazu motivieren, auch für den eigenen Betrieb Alternativen anzudenken.

Detaillierte Informationen zu Ablauf und Programm der einzelnen Fachtage sowie die Infos zur Anmeldung sind unter http://www.oekosozial.at/ zu finden. (Schluss)