Sie sind noch nicht eingeloggt:
11.01.2019

Neuer Geschäftsführer für Agentur für Ernährungssicherheit (AGES)

Thomas Kickinger übernimmt fachliche Geschäftsführung

Wien, 11. Jänner 2019 (aiz.info). - Thomas Kickinger wird neuer fachlicher Geschäftsführer der Österreichischen Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES). Der 41-jährige studierte Agrarökonom und Lebensmitteltechnologe, der bislang in der Agentur tätig war, hat sich bei einem Hearing als bestgereihter Kandidat durchgesetzt, teilt das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT) in einer Aussendung mit.

"Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit mit dem neuen Geschäftsführer. Die AGES ist im Bereich der Gesundheit und der Ernährungssicherheit bedeutender Partner für die österreichische Bevölkerung, umso wichtiger ist es mir, hier mit Thomas Kickinger einen ausgezeichneten Partner für diese Aufgabe zu haben", so die zuständige Gesundheitsministerin Beate Hartinger-Klein.

"Thomas Kickinger ist ein hervorragender Experte, der die AGES und ihre Arbeit sehr lange und gut von innen kennt. Er ist eine exzellente Wahl und wird die Expertise der AGES in fachlicher Hinsicht stärken", ist auch Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger überzeugt. "Die AGES ist eine für beide Ministerien enorm wichtige Einrichtung, ihre Arbeit und Expertisen sind höchst anerkannt. Ich freue mich sehr, dass wir diese Bestellung auf Basis einer Ausschreibung, eines Hearings und einer unabhängigen Bewertung nun vornehmen konnten."

Thomas Kickinger ist - mit einer Unterbrechung - seit 2005 in der AGES tätig. Er war zuletzt Abteilungsleiter im Bundesamt für Ernährungssicherheit (BAES). Seit März 2014 hat er auch einen Lehrauftrag für futtermittelrechtliche Grundlagen an der Boku.

Die AGES ist eine Agentur der Republik Österreich, die aus der Zusammenlegung ursprünglich mehrerer Bundesanstalten entstanden ist. Sie steht in gemeinsamer Ressortverantwortung des Nachhaltigkeitsministeriums und des Gesundheits- und Sozialministeriums. Als Wissensorganisation betreibt die AGES fachlich und unabhängig Risikominimierung und -kommunikation. Sie bietet Expertise, leistet hochwertige Forschungsarbeit und berät die beiden Ministerien und Bundesämter (Bundesamt für Ernährungssicherheit, Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen). Der Sitz der Agentur ist in Wien, österreichweit gibt es neun Betriebsstätten an sechs Standorten (Wien, Mödling, Graz, Linz, Salzburg und Innsbruck). Sie betreibt 92 Laboratorien, vier Referenzstationen mit 33.000 Versuchsparzellen und zwei Forschungsglashäuser in Wien und Linz. Rund 80 bis 100 Forschungsprojekte sind in Bearbeitung, in Summe beschäftigt die AGES 1.414 Mitarbeiter/-innen. Die jährliche Basiszuwendung des Bundes liegt bei 71,7 Mio. Euro und der Gesamtaufwand der Agentur bei 136 Mio. Euro. (Schluss)

  • Unser Lagerhaus © Archiv