Sie sind noch nicht eingeloggt:
19.02.2018

LFS Obersiebenbrunn: Juniorfirma betreibt artgerechte Legehennen-Haltung

Eier werden im Schul-Hofladen vermarktet

St. Pölten, 19. Februar 2018 (aiz.info). - Die Juniorfirma "LFS-Ei" der Landwirtschaftlichen Fachschule (LFS) Obersiebenbrunn widmet sich in diesem Schuljahr der artgerechten Hühnerhaltung. Zwei mobile Gehege und ein Hühnerstall wurden vom zweiten Jahrgang im praktischen Unterricht gebaut und sorgen für viel Auslauf und somit eine artgerechte Haltung der rund 50 Tiere. Die Eier werden im Hofladen der Fachschule jeden Freitag von 14 bis 17 Uhr verkauft. "Die Juniorfirma wird als fächerübergreifendes Projekt für ein Schuljahr in den Gegenständen Marketing, Betriebswirtschaft, Nutztierhaltung, Informationstechnologie und Deutsch gestaltet. Wie bei einer richtigen Firma wird auch Buchhaltung geführt und eine Bilanz erstellt. Selbstständiges und selbstverantwortliches Lernen stehen dabei im Mittelpunkt", erklärt Direktor Gerhard Breuer.

Bildungs-Landesrätin Barbara Schwarz konnte sich vor kurzem von den Aktivitäten der Jungunternehmer überzeugen: "Die Arbeit mit Tieren erfordert besonders viel Verantwortungsbewusstsein, weil regelmäßig für die Fütterung und das Wohlergehen der Hühner gesorgt werden muss. Zusätzlich stärkt die Leitung einer Juniorfirma die fachlichen Kompetenzen in der Unternehmensführung, was eine gute Vorbereitung auf das Berufsleben ist." (Schluss)

  • Unser Lagerhaus © Archiv