Sie sind noch nicht eingeloggt:
16.04.2018

Fachveranstaltung "Die Rolle von Daten in der modernen Land- und Forstwirtschaft"

LKÖ und HBLFA Francisco Josephinum/BLT laden am 3. Mai 2018 nach Wien

Wien, 16. April 2018 (aiz.info). - Am 3. Mai 2018 lädt die Landwirtschaftskammer (LK) Österreich gemeinsam mit der HBLFA Francisco Josephinum/BLT zur ganztägigen Fachveranstaltung "Die Rolle von Daten in der modernen Land- und Forstwirtschaft" in der Schauflergasse 6 in Wien ein.

Dabei soll betriebszweigübergreifend gezeigt werden, welche Rolle Datengenerierung und -transfer in unterschiedlichen Bereichen bereits spielen, welche Chancen dabei entstehen und wie Betriebe ihr diesbezügliches Potenzial ausschöpfen können. Die Einladung richtet sich primär an alle Stakeholder aus dem land- und forstwirtschaftlichen Bereich, darf aber auch gerne an interessierte Personen weitergeleitet werden. Eine Anmeldung ist online unter http://bit.ly/daten030518 möglich.

Vielfältige Fachvorträge und Podiumsdiskussion

Nach einer Einleitung durch LK Österreich-Generalsekretär Ferdinand Lembacher spricht Heinrich Prankl von der HBLFA Francisco Josephinum/BLT über aktuelle Branchenentwicklungen in Österreich. Sebastian Birx von CNH Industrial referiert über Smart Farming bzw. datengetriebene Landtechnik. Christa Egger-Danner von ZuchtData erläutert wiederum, welche Chancen und Herausforderungen für die bäuerliche Rinderzucht mit BigData Rind verbunden sind. Raimund Ziegler von felixTools spricht im Anschluss zur Digitalisierung entlang der Wertschöpfungskette Forst-Holz.

Das Nachmittagsprogramm startet mit einem Vortrag zum Thema "Voraussetzungen für die effiziente Nutzung von Daten in der Betriebsführung" durch Franz Handler vom Francisco Josephinum/BLT. Martin Gressl von der AMA Marketing stellt im Anschluss das Pilotprojekt "Kontroll-Informations-System" vor. Datenschutzrechtlichen Herausforderungen für die Landwirtschaft widmet sich Elisabeth Hödl von UbiFacts. LK Österreich-Rechtsexperte Patrick Majcen stellt weiters den Datenschutz aus Sicht der Interessenvertretung vor. Eine Podiumsdiskussion mit allen Referentinnen und Referenten rundet das Programm ab. Weitere Details sind www.lko.at zu entnehmen. (Schluss) jule

  • Unser Lagerhaus © Archiv