Sie sind noch nicht eingeloggt:
07.12.2017

Bgld: 31. Landesprämierung für Säfte, Brände et cetera im kommenden Jahr

Einreichfrist startet am 2. Jänner 2018

Eisenstadt, 7. Dezember 2018 (aiz.info). - Die LK und der Obstbauverband Burgenland veranstalten 2018 die 31. Landesprämierung für Obst- und Traubensäfte, Nektararten, Sirupe, Obstweine, Essige, Qualitätsbrände, Spirituosen sowie Liköre. Für Obstbauern ist das eine willkommene Gelegenheit ihre Produkte von einer Expertenjury bewerten zu lassen, um eine unabhängige Beurteilung mit hoher fachlicher Aussagekraft zu erhalten, die sowohl für die Erzeuger selbst als auch für die Konsumenten eine wegweisende Informationsquelle ist. Mit dem neuen Jahr startet auch die Einreichfrist für diesen Bewerb.

Die Proben können von 2. bis 12. Jänner 2018 bei den Landwirtschaftlichen Bezirksreferaten und von 8. bis 11. Jänner (8 bis 16 Uhr) in der LFS Eisenstadt eingereicht werden. Bei Edelbränden, Spirituosen, Likören, Sirupen beziehungsweise Essig sind zwei Flaschen/Probe (mindestens 0,35 l) abzugeben, bei Most, Saft und Nektar sind ebenfalls zwei Flaschen/Probe (mindestens 0,5 l) aber fertig etikettiert, mit vollständig ausgefülltem Einreichformular mitzubringen. Die Formulare sind bei den Bezirksreferaten und in der LK in Eisenstadt (Abteilung Pflanzenbau - Tel.-Nr. 02682/702-600) erhältlich, können aber ebenso unter www.lk-bgld.at heruntergeladen werden.

Der Kostenbeitrag beträgt für Mitglieder des Obstbauverbandes oder der Wieseninitiative 30 Euro/Probe, für Nichtmitglieder 50 Euro/Probe.

"Die Landesprämierung ist eine wichtige Maßnahme zur Qualitätssicherung und Weiterentwicklung der Betriebe. Eine erfolgreiche Prämierung ist eine hohe Auszeichnung für die Produktqualität und kann ein wertvoller Impuls für die Vermarktung sein. Wir freuen uns, dass immer mehr burgenländische Restaurants und Gasthäuser ihren Gästen Qualitätsbrände sowie Liköre aus heimischer Produktion anbieten und damit auch die mühevolle Arbeit der Obstbauern belohnt wird", betonen LK-Präsident Franz Stefan Hautzinger wie auch Obstbaupräsident Johann Plemenschits.

Die Gewinner werden am 2. März 2018 (18 Uhr) bei einem Galaabend im Kulturzentrum Güssing bekanntgegeben. (Schluss)

  • Unser Lagerhaus © Archiv