Sie sind noch nicht eingeloggt:
14.03.2012

Eisl: Aufbaulehrgang für Bauern in HLFS-Ursprung muss erhalten bleiben

Ermöglicht Matura nach landwirtschaftlichem Fachschulabschluss

Salzburg, 14. März 2012 (aiz.info). - Salzburgs Agrarlandesrat Sepp Eisl setzt sich für die Weiterführung des dreijährigen Matura-Aufbaulehrgangs an der HLFS-Ursprung in Elixhausen ein, der gemäß dem Sparpaket der Bundesregierung gestrichen werden soll. Das wäre laut Eisl "ein großer politischer Fehler", denn der Lehrgang ermögliche jungen bäuerlichen Fachschulabsolventen den Zugang zu höherer Bildung bis hin zum Universitätsstudium. Er werde noch diese Woche in Wien das Gespräch mit dem zuständigen Ministerium führen, teilt Eisl mit. Die Nachfrage nach dem Aufbaulehrgang in Ursprung ist seit Jahren sehr hoch. Die Teilnehmer sind vorwiegend junge Bäuerinnen und Bauern aus Salzburg, Oberösterreich, Tirol und Vorarlberg. Jährlich werden 30 Teilnehmer für die Eingangsklasse aufgenommen. Die Kosten belaufen sich pro Schuljahr und Klasse auf rund EUR 135.000,-. (Schluss)
  • Unser Lagerhaus © Archiv
  • Kwizda © Archiv